SVV - Druck ablassen!
  Startseite
  Archiv
  Die Sache mit dem Glauben...
 
  Forum
  Mein Kind ritzt!
  Was tun?
  Gästebuch
  Kontakt

   UNDER PRESSURE

https://myblog.de/druckablassen

Gratis bloggen bei
myblog.de





WAS TUN BEI SVV?

"Du hast dein Leben in deiner eigenen Hand" Erstaunt blickte ich auf meine Handfläche und sah - nichts!
Mein Kommenatar: Dann wird es Zeit, mal etwas in die Hand zu nehmen! Jeder kann es!
Und hier ein paar Möglichkeiten das SVV in den Griff zu bekommen:

1. Psychologische Beratungsstelle aufsuchen

Wenigstens einmal ausprobieren! Es kostet Mut und Kraft, aber es hilft, wenn man auch wirklich den Willen hat, gesund zu werden, was ganz, ganz wichtig ist!
Probiert es aus - wenn es nichts ist, kann es ja vorerst bei diesem einen Besuch bleiben - oder ihr schaut nach einem/einer anderen Psychologe/Psychologin.

2. Mach was aus deinem Leben

Die meisten die an SVV erkrankt sind, sind noch sehr jung so zwischen 13 und 30 Jahre alt.
Aber auch, wenn man nicht dem Durchnschitt entspricht:
Das Leben ist einem nur einmal gegeben und man sollte es nutzen, anstatt es sich zu vermiesen! Probiert Neues aus, sucht euch tolle Hobbies und versucht euch an eurem Leben zu freuen!! Dann werdet ihr bald eine andere Ausstrahlung und Lebensauffassung bekommen!

3. Wünsche dir sehnlichts, gesund zu werden!

Sonst bringt's alles nichts! Man kann mit dem Gedanken " Probier ich's halt mal - wird schon schief gehn!" niemals gesund werden. Du musst an dich glauben!! Und ich glaube an jeden von euch!!! Und ja nie den Horizont verlieren! Und falls dieser schon verloren gegangen sein sollte - dann suche ihn unbedingt!

4. Such dir jemanden zum Quatschen!

Es bringt eine Menge, mit jemandem darüber zu reden und sich darüber auszutauschen.
Egal ob du es nun deinen Eltern, Freunden, Geschwistern oder gar einem Lehrer erzählst. Du kannst auch bei einem Sorgentelefon anrufen (z.B. die Nummer gegen Kummer für Kinder und Jugendliche: anonym und kostenlos anrufen, bundesweit. Montags - Freitags von 15.00 Uhr - 19.00 Uhr. Die Nummer: 0800 - 1110333! Mehr dazu unter www.kinderundjugendtelefon.de). Oder vielleicht gibt es im Internet jemanden mit dem du darüber chatten oder mailen kannst. Und wenn es wirklich niemanden gibt: Ich bin ja auch noch da! Du kannst mir gerne jederzeit anonym schreiben und ich antworte 100%ig und schweige auch wie ein Grab! Versprochen!!

5. Beten

Auch wenn du es jetzt nicht glaubst: Beten hilft! Selbst wenn sich nicht sofort alles so ändert, wie du es haben willst: Vertrau auf Gott und es wird klappen!!! Hab ich auch gemacht...und ich bin gesund geworden!!!


Und denke immer dran: Du bist nicht allein!!!!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung